Horex VR6 Classic Fotoshow

Horex VR6 Classic Fotoshow


Klassische Schönheit

Ein lange gehegter Wunsche geht in Erfüllung. Endlich steht eine Horex VR6 als Tester bei uns auf dem Hof. Konkret ist es die Classic, was uns umso mehr gefällt. Die konnten wir erst kurz bei der Präsentation fahren. Da war die Zeit knapp und die Straße nass, für Testfahrten eine denkbar schlechte Kombi. Jetzt ist sie ja da und wir bekommen nicht genug von ihr. Und wenn es mal regnet, kann man die Schönheit ja einfach betrachten.

Die VR6 Roadster gefiel uns von Anfang an. Allerdings hatte sie ein schweres Päckchen zu tragen. Kam viel später als angekündigt, hatte weniger Leistung als angekündigt und einfach den Nimbus einer unendlichen Geschichte. Aber jetzt ist alles gut. Längst sind die ersten Modelle beim Händler respektive beim Kunden. Die Einführung der VR6 Classic lief da tatsächlich wie am Schnürchen. Angekündigt, präsentiert und fertig. Und jetzt ist die Testmaschine bei uns angekommen und wir können uns in aller Ruhe der Horex widmen.

Die VR6 Classic legt nochmal eine Schippe drauf und spielt die Rolle der klassischen Schönheit perfekt. Eigentlich so gut, dass wir den Begriff gerne steigern würden. Ihr merkt, es fällt uns schwer zu beschreiben wie sehr uns die Classic gefällt. Machen wir es kurz: Saugeil! Alleine die Kineo-Felgen verdienen ein Podest. Aber auch die klassischen Instrumente, die mit Ziernähten versehene Sitzbank, die edle Lackierung sind einen zweiten und dritten Blick wert. Die als Zubehör erhältlichen Packtaschen sind zwar praktisch, wirken aber provisorisch und wollen da nicht so recht ins Bild passen. 

Apropos Bild: macht euch ein eigenes. Wir haben versucht die Details der VR6 Classic möglichst genau zu treffen. Die Fahreindrücke folgen in Kürze.

Text & Bilder: Matthias Hirsch