METZELER SPORTEC M7 RR

METZELER SPORTEC M7 RR


Bereits über 380 Freigaben

Der brandneue Supersport-Allroundreifen SPORTEC M7 RR startet mit über 380 Freigaben in die neue Motorradsaison. Damit können schon jetzt die Fahrer einer großen Anzahl von aktuellen Sportmotorrädern, Naked Bikes und Sporttourern von den Qualitäten des M7 profitieren.

Das jüngste Mitglied der erfolgreichen SPORTEC-Familie von Metzeler heißt SPORTEC M7 RR. Der Nachfolger des beliebten SPORTEC M5 INTERACT wurde auf Basis der umfangreichen Erfahrungen entwickelt, welche die deutsche Traditionsmarke bei ihrem Engagement im internationalen Road-Racing sammeln konnte – wie etwa bei den Rennen der Tourist Trophy auf der Isle of Man oder der North West 200. Daher bietet der neue M7 auch bei schwierigen Straßenbedingungen, wie sie auf Road-Racing-Kursen häufig zu finden sind, ein Maximum an Performance. Dies gilt für Grip, Handling, Stabilität und Sicherheit bei trockenem wie nassem Asphalt und auch bei schlecht asphaltierten oder verschmutzten Straßen.

Für alle, die mit ihrem Motorrad und den herausragenden Qualitäten des neuen Supersport-Reifens der deutschen Traditionsmarke in die neue Motorradsaison starten wollen, hat Metzeler jetzt eine große Anzahl an Freigaben erstellt: Aktuell sind bereits über 380 Homologationen für den brandneuen SPORTEC M7 RR verfügbar.

Wer einen Überblick zu den Freigaben haben möchte, sollte ins Internet gehen: In der Bereifungsdatenbank auf www.metzeler.de – die ständig erweitert und aktualisiert wird – findet jeder Biker mit wenigen Klicks die Freigabeninfos zum Download. Alle Motorradfahrer, die zusätzliche Fragen haben, können sich auch direkt online an den Metzeler Kundendienst wenden – das Kontaktformular ist hier zu finden.