Kawasaki-Neuheit Projekt Ninja H2 auf der Intermot

Kawasaki-Neuheit Projekt Ninja H2 auf der Intermot


Kawasaki stellt neues Projekt vor

Kawasaki steht kurz vor der Produktion eines Motorrads, das einen neuen Meilenstein in der Geschichte der Marke darstellen soll. High Performance gilt als eines der Kernelemente der weltweiten Kawasaki-DNA. Dieser Philosophie folgend, werden die Grünen am 30. September auf der INTERMOT in Köln ein bahnbrechendes Motorrad präsentieren. „Ein Motorrad, das das Zeug zum echten Meilenstein in der Geschichte der Marke hat”, heißt es in einer vorab übermittelten Ankündigung.

Für das „Ninja H2“ getaufte Projekt hat Kawasaki Experten aus verschiedenen Bereichen des Konzerns zusammengeholt.  Zu den High-Tech-Abteilungen gehören die Bereiche Motorradbau, Luftfahrttechnik und. „Die „Ninja H2“  repräsentiert die kollektive Stärke des Kawasaki-Konzerns und wird international für Furore sorgen.”

Kawasaki blickt auf eine lange Tradition spektakulärer Motorräder mit ähnlichem Projektnamen. Da zu zählen legendäre Modelle wie der 750 H2 Mach IV, 500 H1 Mach III sowie der 900Z1 Super Four, die allesamt Kawasakis Image für Hochleistungsmotorräder verkörpern. Das Projekt „Ninja H2“ soll sich nahtlos in diese Phalanx einführen und Geschichte schreiben.

Kawasaki macht es bis zur Premiere auf der Intermot spannend: Details und finale Spezifikationen des Motorrads werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Als Appetithäppchen gibt es bis dahin verschiedene Teaser-Videos. Die ersten Videos sind von Kawasaki Japan kreiert worden und werden auf der Webseite www.ninja-h2.com gezeigt. Das erste Häppchen gibt es bereits.