SYM Wolf 300

SYM Wolf 300


Taiwanisches Retrobike

Auf der Retrowelle schwimmen nicht nur Europäer und Japaner, der taiwanische Hersteller Sanyang präsentiert mit der SYM Wolf 300 einen stilechten Klassiker. Das auch gleich in zwei Versionen.

In Taiwan ist das Leichtkraftrad Wolf 125 seit den 70er Jahren eine Ikone. Die Wolf steht für den wirtschaftlichen Aufschwung des Landes in jener Zeit. Hierzulande bieten die Taiwaner Ihr Einstiegsmotorrad bisher als 125er- und 250er-Naked-Bike an.  Zum 60. Geburtstag des Unternehmens erinnert man mit der Wolf 300 an die Aufbaujahre in Form einer klassischen Wolf 300 CL mit flacher Doppelsitzbank sowie als Café Racer mit Solositz und Höcker.

Als Antrieb kommt bei beiden Modellen ein flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor mit  278 cm3, Vierventiltechnik und einer obenliegenden Nockenwelle zum Einsatz.Der Einspritzer leistet 20,2 kW (27,5 PS) bei 8000/min, das maximales Drehmoment liegt bei 25,5 NM bei 7000/min. Die Kraft wird mittels Sechsganggetriebe über eine Kette ans Hinterrad übertragen, eine schwimmend gelagerte Scheibenbremse vorne und eine 220-mm-Scheibe hinten sorgen für ordentliche Bremsverzögerungen, ein seitlich angebrachtes Federbein für ausreichend Fahrkomfort. Ein Blickfang ist die prächtige Edelstahl-Auspuffanlage. Einen Preis für die ab Frühjahr erhältlichen Modelle gibt es noch nicht.