Schuberth Metropolitan 1

Schuberth Metropolitan 1


Aus deutschen Landen frisch auf den Kopf

Eigentlich hätte er schon vor einem Jahr fertig sein sollen, doch der deutsche Helmspezialist Schuberth bringen seinen neuen Jethelm erst zur Saison 2015: Der Metropolitan 1 kommt als weitgehend individualisierbarer Open-Face-Helm, passend zum Maxi-Scooter genau so wie zum Café-Racer, Naked oder Retro-Bike.

Zahlreiche Ausstattungsvarianten ermöglichen die Individualisierung: Neben der Außenfarbe (sieben stylishe Farbtöne) ist die Innenausstattung wählbar, ebenso die Visiere (Klar, mit 80 Prozent Tönung, mit 40 Prozent Tönung sowie Silber verspiegelt oder Blau verspiegelt) oder fünf unterschiedliche Sonnenblenden. Statt Visier kann ein Schirm per Einklicksystem angebracht werden, den es in Titan (Standard) und Matt Schwarz gibt, ebenso wie die Kopfbelüftungshaube. Eine weitere Individualisierungsmöglichkeit bietet eine hochwertige Gel-Sticker-Kollektion in den Farben der Länderflaggen Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien und USA. 

Davon abgesehen kommt wird der Komposit-Glasfaser-Matrix-Helm in zwei Schalengrößen (XS-L, XL-XXL) gefertigt, in der kleinen Variante wiegt er mit Kommunikationsvorbereitung nur 1395 Gramm. Als Weltneuheit im Helmbereich bietet der Metropolitan 1 eine nahtlose Hochfrequenztechnologie bei der Innenausstattung, die zusammen mit dem 3D-Schnitt der Polstermaterialien optimalen Tragekomfort sichern soll. Selbstverständlich lässt sich das Innenfutter schnell und einfach ausbauen und tauschen.

Das patentierte A.R.O.S. (Anti-Roll-Off-System) hält den Helm im Sturzfalle an seinem Platz, für eine neue Generation des Kommunikationssystems SRC-System™ ist der Schuberth-Hut bereits vorbereitet. Ab Frühjahr kommt der Metropolitan 1 in den Größen 53-59 (XS-L) und 61-63 (XL-XXL) ab 399 Euro (UVP).

Infos unter www.schuberth.de.