Goldener Herbst bei den Neuzulassungen

Goldener Herbst bei den Neuzulassungen


Beim Händler brummt's noch

Passend zur freundlichen Großwetterlage im Herbst entwickelte sich das Zweiradgeschäft unerwartet freundlich. Denn mit insgesamt 127.332 neu zugelassenen Zweirädern über 125 Kubik bis einschließlich September kann der Industrieverband Motorrad ein Plus von 7 Prozent gegenüber 2013 vermelden.

Den Löwenanteil machen tatsächlich die "echten" Motorräder aus mi einem Zuwachs von stolzen 9,2 Prozent auf 88.636 Bikes, auch die Kraftroller legten um 2,9 Prozent auf 10.623 zu. Von der Abschaffung der unsäglichen 80-km/h-Regelung profitierten natürlich die Leichtkrafträder, die auf 13.191 Stück (plus 5,36%) kamen. Einziges negatives Marksegment waren die Leichtkraftroller mit einem leichten Abschwung von 0,61% auf immerhin noch 14.882 Einheiten.

Bestseller, und das ist beileibe keine Überraschung mehr, ist die BMW R 1200 GS mit 7437 Einheiten. Dabei haben die Bayern in diesem Jahr ohnehin einen Absatzrekord zu vermelden: 100.217 abgesetzte Einheiten (plus 7,6 %) markieren ein neues Allzeithoch. 

Der zweite Platz unter allen Zweirädern geht in Deutschland übrigens an die Vespa GTS 300 Super mit 2747 verkauften Stück - es gibt also doch ein Stück Italien diesseits der Alpen. Bei den Motorrädern reihen sich Kawas ER-6n (2368) und Yamahas famose MT-07 (2015) trotz anfänglicher Verfügbarkeitsschwierigkeiten auf dem Treppchen ein.

Mehr Infos unter www.ivm-ev.de.