Neuvorstellung Honda CB125F

Neuvorstellung Honda CB125F


Baby Naked Bike

Honda überarbeitet sein Leichtkraftrad Naked Bike CB125F fürs kommende Modelljahr mit neuem Fahrwerk und Detailverbesserungen. Optisch bleibt sich die CB treu mit der Anlehnung an die CB500F und CB650F durch die ähnliche Lampenmaske und die gleiche, wenngleich kleinere Silhouette.

Technisch zeigt die CB 2015 einen neuen Stahlrohrrahmen mit modifizierter Fahrwerksgeometrie und rollt auf größeren 18 Zoll-Rädern statt der bisherigen 17-Zöller. Das verspricht mehr Abrollkomfort und eine bessere Geradeauslaufstabilität. Herzstück der neuen CB125F bleibt ein luftgekühlter Viertakt-Einzylinder, dessen Zylinderkopf überarbeitet wurde und dem eine neue Ausgleichswelle zu mehr Sanftmut verhelfen soll. Mit moderner Benzineinspritzung und ohc-Steuerung ist er mehr Sparbüchse denn Spaßmacher bei sparsamem Verbrauch und knapp 11 PS Maximalleistung und einem maximalen Drehmoment von 10,2 Nm bei 6.250 Touren. 

Kostengünstig wird vorn mit einer scheibe, hinten per Trommel gebremst, die aufrechte Ergonomie und die niedrige Sitzhöhe von 775 Millimeter können Anfängern und Wiedereinsteigern auf dem Weg zur Arbeit das Leben leichter machen. Mit vollgetankt 128 kg darf die CB durchaus als Leichtgewicht bezeichnet werden. Und mit zirka 2800 Euro fällt der Preis in die gleiche luftige Kategorie.

Mehr Infos unter www.honda.de.