Polaris übernimmt Brammo

Polaris übernimmt Brammo


Aus Zwei mach Drei

Der amerikanische Fahrzeughersteller Polaris mit Sitz in Medina/Minnesota hat den ebenfalls amerikanischen Hersteller von Elektro-Motorrädern, die Firma Brammo, übernommen.

Bereits seit 2011 hatte Polaris mit Brammo bei der Entwicklung von Zweirädern kooperiert. Nach Victory und Indian ist das nun die dritte Motorrad-Marke, die sich das für Geländefahrzeuge und Snowmobile bekannte Unternehmen einverleibt. "Wir haben unser Engagement bei Brammo Motorcycles in den letzten drei Jahren genossen ”, sagte Scott Wein, Polaris Chairman und CEO zu dem Deal. „Unsere Zusammenarbeit soll durch die neue Konstellation noch effektiver werden.” 

Ab Mitte der zweiten Jahreshälfte 2015 soll am Polaris Produktionsstandort in Spirit Lake/Iowa die Fertigung der Brammo-Fahrzeuge wieder aufgenommen werden.  „Die Übernahme stärkt Polaris Engagement, seinen Kunden innovative Elektrofahrzeuge anbieten zu können”, meint der Polaris-CEO. Brammo hatte in der Vergangenheit mehrere ausgezeichnete Elektro-Motorräder mit Lithium-Ionen-Technologie wie die Modelle Enertia und Empulse entwickelt, die auch am TTXGP erfolgreich teilgenommen hatten, einer Art Weltmeisterschaft für Elektro-Bikes.