Yamaha VMax Carbon

Yamaha VMax Carbon


Carbon zum Dreissigsten

Mit der Vorstellung der ersten VMax brachte Yamaha im Jahr 1985 ein einzigartiges Motorrad auf den Markt, das mehr an einen Dragster als an ein normales Straßen-Bike erinnerte. Sogleich fand die VMax seine Fans und genießt seitdem Kultstatus.

Anlässlich des 30. Geburtstages der VMax stellen die Japaner das exklusive Sondermodell VMax Carbon auf die Räder. Die Special Edition basiert auf dem aktuellen Modell mit dem 1679-Kubik großen und 200 PS starken V4-Motor. An der VMax Carbon ist nicht nur die Tankabdeckung aus dem extrem leichten und sehr widerstandsfähigen Kohlefaser-Werkstoff gefertigt, sondern auch die Radabdeckungen vorn wie hinten sowie die beiden Seitendeckel. 

Außerdem werten die hochgezogenen Slip-on-Schalldämpfer von Akrapovic den Sound des flüssigkeitsgekühlten Vierzylinders deutlich auf.  Lieferbar ist die Carbon-VMax ab April  für 22.495 Euro.

Die Standard-VMax bereichert weiterhin das Yamaha-Programm, für 2015 in Matt Grau ebenfalls ab April für 19.495 Euro.