Schuberth Metropolitan 1 ist da

Schuberth Metropolitan 1 ist da


Oberklasse-Frischluft

Schuberth bringt seinen Hightech-Jethelm an den Start der 2015er-Saison. Interessant an dem Komposit-Matrix-Helm aus deutscher Produktion sind vor allem die vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten, so ist der Helm in sieben Farben zu haben und bei der Innenausstattung steht neben dem serienmäßigen Grey wahlweise auch die Ausführung Coffee zur Verfügung. Das Visier gibt es als Standard in klar, aber auf Wunsch auch mit 40 Prozent Tönung, mit 80 Prozent Tönung sowie silbern verspiegelt oder blau verspiegelt. Insgesamt fünf unterschiedliche Sonnenblenden stehen zur Wahl, außerdem kann das Visier demontiert und an dessen Stelle ein als Zubehör erhältlicher Schirm angebracht werden. Den Schirm gibt es in Titan und in Matt Schwarz. Wählen kann man auch die Kopfbelüftungshaube, die serienmäßig in Titan oder auf Wunsch in Matt Schwarz zu haben ist.

Und schließlich sind hochwertige Gel-Sticker der Staatsflaggen von Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien und den USA erhältlich. 

Der Helm bringt nur 1.395 Gramm auf die Waage, je nach Helmgröße kommen zwei unterschiedlich große Helmschalen zum Einsatz. Die mehrteilige Innenschale verfügt über integrierte Belüftungskanäle für eine gesteuerte Luftzirkulation. Serienmäßig ist der Metropolitan 1 für das optionale SRC-SystemTM Kommunikationssystem vorbereitet, deshalb verfügt jeder Helm ab Werk über zwei integrierte Lautsprecher und zwei verdeckt untergebrachte Mikrofone samt Verkabelung und Antenne. 

Der Schuberth Metropolitan 1 wird je nach Farbe und Ausstattung ab 399 Euro (UVP) im Fachhandel angeboten. 

Mehr Infos unter www.schuberth.de.