Heidenau mit neuen Dimensionen für K60

Heidenau mit neuen Dimensionen für K60


Sachsen-Scout

Nachdem ostdeutschen Reifenbäcker von Heidenau in Köln die neuen Scout- Dimensionen 120/70 B19 M/C 60T M+S und 170/60 B17 M/C 72T M+S bereits im Herbst der Öffentlichkeit vorstellten, komplettieren sie nun die angebotene Größenpalette mit den Dimensionen 120/70B19 und 170/60B17.

Der K60 Scout ist ein Allround-Enduro Reifen, der nach fast zweijähriger Entwicklungszeit bei Nasshaftung und Kurvenstabilität eine weitere Verbesserung ermöglicht. Durch die spezielle Diagonalgürtelkonstruktion ist der Reifen bis 190km/h freigegeben, dazu besitzt der Neue wie alle Vertreter der Scout-Familie eine „M+S“-Markierung. Mittels Modifikation bestimmter Profilelemente und einer optimierten Konstruktion der Reifenkarkasse erreicht der Scout besonders in Kurven eine hohe Fahrstabilität. 

Durch den hohen Negativanteil des Profils bietet er eine hohe Traktion abseits befestigter Wege. Um den Leistungsparametern der neuen Reiseenduro-Generation von BMW und KTM gerecht zu werden, mussten die Profilblöcke für eine Fahrstabilität ähnlich derer von Straßenreifen angepasst werden. Als Laufflächenmischung kommt die nasshaftungsoptimierte „Dauerläufer“-Mischung zum Einsatz. Dadurch wird der Spagat zwischen Langlebigkeit, Straßenperformance, Nassgrip und Traktion erreicht. 

Auch die im Rahmen der Neuentwicklung erstellten Freigaben für  BMW R1200GS K50 und Adv. K51 sowie die KTM 1190 Adventure können ebenso wie weitere Infos unter www.heidenau.com abgerufen werden.