BMW führt ABS Pro und dynamisches Bremslicht ein

BMW führt ABS Pro und dynamisches Bremslicht ein


Leuchtend bremsen

BMW führt im Modelljahr 2016, das ab August antritt das schräglagenoptimierte ABS Pro als Sonderausstattung sowie das dynamische Bremslicht (in Verbindung mit Sonderausstattung Fahrmodi Pro) ein.

BMW-Motorrad: Dynamisches Bremslicht

Dabei warnt diese Bremsleuchten-Zusatzfunktion den nachfolgenden Verkehr in zwei Stufen: In Stufe eins bei Verzögerungen aus Geschwindigkeiten von über 50 km/h blinkt die Bremsleuchte mit einer Frequenz von 5 Hz. Nähert man sich dem Stillstand (< 14 km/h), wird in der zweiten Stufe zusätzlich die Warnblinkanlage aktiviert. Diese bleibt solange aktiv, bis das Fahrzeug wieder auf eine Geschwindigkeit von mindestens 20 km/h beschleunigt.

BMW Motorrad dynamisches Bremslicht 02

Das dynamische Bremslicht ist als Sonderausstattung ab Werk in Verbindung mit ABS Pro (in Verbindung mit Sonderausstattung Fahrmodi Pro) vom Modelljahr 2016 an für die Modelle R 1200 GS und R 1200 GS Adventure sowie die S 1000 XR verfügbar. Die Luxustourer K 1600 GT, GTL und GTL Exclusive verfügen vom Modelljahr 2016 an bereits serienmäßig über dieses Sicherheitsplus.

BMW-Motorrad: ABS Pro

Über ein herkömmliches ABS geht ABS Pro noch einen Schritt weiter und bietet auch bei Bremsvorgängen in Kurven mehr Sicherheit, indem ABS-unterstütztes Bremsen in Schräglage möglich ist. ABS Pro verhindert hier selbst bei schneller Bremsbetätigung das Blockieren der Räder und reduziert gerade auch bei Schreckbremsungen abrupte Lenkkraftänderungen und damit das unerwünschte Aufstellen des Fahrzeugs. Gesteigerte Brems- und Fahrstabilität bei bestmöglicher Verzögerung auch in Kurven sind die Vorteile von ABS Pro für den Fahrer.

Mehr Infos unter www.bmw-motorrad.de.