Rückrufaktion KTM 1290 Super Duke R Modelljahr 2014

Rückrufaktion KTM 1290 Super Duke R Modelljahr 2014


Vielleicht nicht ganz dicht

KTM ruft die Modelle der Super Duke des Jahrgangs 2014 zu den Händlern zurück. Grund ist ein eventuell auftretender Fehler eines Zulieferers, der den Austritt von geringen Mengen Kraftstoff zur Folge haben kann.

Dafür verantwortlich ist eine nicht vollständig von Kunststoff ummantelte Überlaufleitung. Ist dies tatsächlich der Fall, kann es zu besagtem Benzinaustritt kommen. Der Fehler wurde bereits in 2014 mit Hilft der Umstellung des Fertigungsverfahrens beim Zulieferer behoben.

Die betroffenen Motorräder und deren Besitzer werden direkt von KTM informiert. Jeder Kunde kann sich auch beim KTM-Händler informieren ob seine Maschine betroffen ist. Die Prüfung und eventuelle Behebung der Abdichtung nimmt der KTM-Händler vor. Es handelt sich um eine Garantieleistung, daher ist die ganze Geschichte für den Kunden kostenfrei.