Yamaha XSR700-YARD Built-Version

Yamaha XSR700-YARD Built-Version


Super 7 von Jens vom Brauck

Parallel zur Pressevorstellung der neuen Yamaha XSR700 gab’s schon das erste von einem Customizer umgebaute Modell zu sehen: Die XSR700 Super 7 vom deutschem Umbauer Jens vom Brauck (JvB-moto). Mit seiner Super 7 zeigt er die Möglichkeiten des Customizing und der Individualisierung der XSR700 auf, ohne aufwändige Schneid- oder Schweißarbeiten am Rahmen vorzunehmen.

Dabei nutzt JvB-Moto die Möglichkeit, den geschraubten Heckrahmens der XSR700 leicht abzunehmen und ein kürzeres Heck zu montieren, was gleich ein ganz anderes Bild darstellt. Dazu Jens vom Brauck: „Ich wollte den Kern dieses Bikes beibehalten: Es ist ein Allrounder. Dann wollte ich den Stil so ändern, dass er zu diesem Gefühl passt: wendig, leicht und kraftvoll. Das Wichtigste an diesem Umbau ist jedoch, dass wir alle Teile selbst herstellen, sodass die Kunden ihr Bike eigenständig in die Super 7 verwandeln können.“

Jens-vom-Brauck Yamaha XSR 700 07

Alle zum Umbau notwendigen Teile gibt’s bei JvB-moto und über die Yamaha-Händler, darunter der Scheinwerfer, LED-Blinker und eine Tachometerhalterung für den Daytona-Tacho. Die Seitenabdeckungen und der Sitz stammen alle von JvB-moto, wie auch die Halterung für den Arrows-Auspuff. Für das Heck wurden die Hinterradabdeckung, das Rücklicht und die Nummernschildhalterung speziell hergestellt – ebenso die Vorderradabdeckung. Per Custom Riser liegt der LSL-Lenker auf Höhe des Kraftstofftanks. Die Motordeckel sowie andere kleine Teile wurden sandgestrahlt, um dem Ganzen eine besondere Note zu verleihen.

Jens-vom-Brauck Yamaha XSR 700 01

Fahrwerkstechnisch hat vom Brauck die Super 7 ebenfalls optimiert: mit Pirelli Dragon Supercorsa-Reifen, einem Öhlins-Federbein sowie einem anderen Gabelöl, was die Super 7 deutlich stabiler und präziser macht als eine Serien-XSR700.

Alle von JvB-moto entworfenen und hergestellten Teile sind in Kürze als Kit-Parts für die XSR700 erhältlich. Mehr Infos unter www.yamaha-motor.de, www.jvb-moto.com.

Text: Thilo Kozik

Bilder: Yamaha