ABM mit Austausch-Spiegel

ABM mit Austausch-Spiegel


Stopp den Kratzern

Enge Garageneinfahrt, Parken nahe der Hauswand, Ruckzuck ist der Spiegel verkratzt.

Diesem optischen Problem hat sich der süddeutsche Zubehörhersteller ABM angenommen und einen Spiegel mit austauschbarem Kratzschutz entwickelt. Dazu bietet der konisch verlaufende Spiegelarm mehr Bewegungsfreiraum im Griffbereich und ist in linker und rechter Ausführung erhältlich. Das getönte Convexglas zeigt ein größeres Sichtfeld und reduziert die Blendwirkung. Im Lieferumfang sind alle gängigen Gewindeadapter enthalten, je Spiegel sind 119 Euro einzukalkulieren.

„Wir wollten dem Motorradfahrer den Ärger ersparen, bei einer oft so rasch passierten Schramme, immer gleich einen neuen Spiegel kaufen zu müssen, um einen kleinen, aber meist lästigen Makel im Lenkerbereich zu beheben. Mit dem individuell austauschbaren Kratzschutz hat unser Kunde mit einer geringen Investition wieder einen attraktiven Spiegel. Das heißt auch, eine längere Freude am Produkt selbst“, so Geschäftsführer Christian Mehlhorn.

Mehr Infos unter: http://www.ab-m.de