Rukka-Jacken Simot+Salli

Rukka-Jacken Simot+Salli


Erschwingliche Finnen

Rukka bereichert sein Produktportfolio um die neue Herrenjacke „Simot“ sowie deren Damen-Pendant „Salli“.

Gefertigt aus reiß- und abriebfestem Cordura 500 mit Dopplungen an den Ellbogen, dazu sind Schultern, Ellbogen und Unterarme in der Simot von den luftdurchlässigen und höchst komfortablen Rukka D3O Air Protektoren geschützt. In der Salli Jacke kommen D3O Evo Range Gelenkprotektoren zum Einsatz, die dieselben Eigenschaften bieten, deren Passform aber auf die Besonderheiten der weiblichen Anatomie abgestimmt ist. 

In beiden Jacken sorgt eine als Z-Liner verarbeitete Gore-Tex Klimamembran für Atmungsaktivität sowie Wind- und Wasserdichtigkeit, bei niedrigen Temperaturen sorgt ein entnehmbares Thermofutter für wohlige Wärme. Am Kragenabschluss kommt hautfreundliches Neopren zum Einsatz, seitliche Zweiwege-Reißverschlüsse intensivieren bei Bedarf die Luftzirkulation, Kleinutensilien lassen sich in zwei Außentaschen und in zwei wasserdichten Innentaschen verstauen. 

Die Herrenjacke Simot ist in Hellgrau sowie in Schwarz mit unterschiedlichen Graphics zu haben. Sie ist in den Größen 46 bis 66 verfügbar und lässt sich per Verbindungsreißverschluss mit der ebenfalls neuen Hose RCT kombinieren. Die der weiblichen Anatomie angepasste Damenjacke Salli gibt es zusätzlich noch in Rot in den Größen 34 bis 50, und sie passt hervorragend zur Hose RCT Lady. Beide Jacken kosten je 459 Euro und stellen einen erschwinglichen Einstieg in die Rukka-Welt dar. 

Mehr Infos unter www.rukka.de