Fernreise-Motorrad vom Spezialisten

Fernreise-Motorrad vom Spezialisten


Touratech-Weltreisebike

Touratech bietet mit dem Motorrad World Travel Edition erstmals ein Komplettfahrzeug an. Die Basis des Spezialumbaus ist eine BMW R 1200 GS mit flüssigkeitsgekühltem Boxermotor, aktuelles Baujahr, wie könnte es auch anders sein. Touratech versieht das Bayern-Bike mit eigenem Design und hausgemachtem Zubehör, das sich besonders am Weltreisezweck orientiert. Neben der Farbgebung mit viel typischem Touratech-Gelb erhält die BMW den Verkleidungskit Desierto V, der mit seitlichen Zusatz-Scheinwerfern ein besonderes Abenteuer-Flair verströmt. 

Statt der BMW-Serienkomponenten bauen die Schwarzwälder Spezialisten geländetauglichere Touratech-Komponenten ein unter Wahrung aller Funktionen des bequemen elektronischen Fahrwerks BMW-ESA. Für den harten Offroad-Alltag ist die World Travel Edition dank umfassender Schutzausstattung bestens gewappnet, unter anderem gehören Sturzbügel, ein Motorschutz, Zylinderschützer und Scheinwerfergitter zum Austattungsumfang. Für Fernreisende sind auch die robusten Zega Pro2-Koffer gemacht, die am Heck der Maschine angebracht sind und den Stauraum optimieren. Das akustische Tüpfelchen auf dem optischen i liefert ein Remus-Endschalldämpfer Black Hawk, der dem Boxer einen sportlich sonoren Sound verleiht. 

Dass so viel Motorrad mit so viel Zubehör nicht für einen warmen Händedruck über die Theke geht, dürfte klar sein: Die Touratech World Travel Edition auf Basis einer werksneuen BMW R 1200 GS (LC)  mit technischer Vollausstattung gibt es für 31.700 Euro. Die vollständige Ausstattungs-Liste findet sich auf der Firmen-Website unter www.touratech.de.