Eko Fresh fährt ER-6

Eko Fresh fährt ER-6


Kawasaki und VivaLaMopped - Junge Stars fahren Kawa

Junge Menschen haben nach wie vor Interesse am Motorrad. Das haben die INTERMOT 2008 sowie die Frühjahrsmessen 2009 gezeigt. Nur die Rahmenbedingungen müssen stimmen. Dazu zählen unter anderem preisgünstige und dennoch attraktive Einsteiger-Motorräder, wie etwa vom Schlage einer Kawasaki Ninja 250R oder einer ER-6n. Nun sind auch einige Stars der Jugendmusikszene auf den Geschmack gekommen und fahren Kawa!

Blumentopf-Einsatz Hip-Hop & Bike

Sie gehören zur Crème de la Crème des Sprechgesangs in Deutschland und zu den ultimativen Stars der Jugendszene, die Rapper von Blumentopf aus München. Dass drei Mitglieder der fünfköpfigen Band auch begeisterte Biker sind, wissen allerdings nur wenige. Mitte Mai übernahm das Trio seine Wunsch-Motorräder bei Kawamotor (Firmenbesitzer Tom Grimm rechts, District Manager Carsten Weigand links) in der Lerchenauer Straße der bayrischen Landeshauptstadt. Roger Manglus (2. v. links) mag lange Federwege, ausreichend Beinfreiheit und gute Allroundeigenschaften, daher der Griff zur orangen Versys. Sebastian Weiss (Mitte) steht auf  unverhüllte Technik, zackig gezeichnetes Design und easy Handling, die ER-6n sein Favorit. Farbe Weiss, äh Weiß, is‘ doch klar! Und Cajus Heinzmann (2. v. rechts) träumt seit Wochen schon von V2-Punch, cooler Sitzposition und sündhaft schwarzen Lackteilen, matt oder glänzend. Da kommt die für 2009 in Luzifers Lieblingston gepimpte VN900 Custom gerade recht. Mal sehen, was die „Töpfe“ dieses Jahr auf ihren Kawas noch so erleben. Mehr darüber auf www.vivalamopped.de

Eko Fresh steht auf ER-6n Rapper-Lifestyle

Sichtlich stolz war der deutsch-türkische Rap-Star Eko Fresh (2. v. links) bei der Übernahme seiner brandneuen ER-6n bei Kawasaki Jung in Köln (Eva Jung und Stefan Brozio rechts im Bild). Das scharfe Naked Bike passt nach Ekos Ansicht perfekt zum Rapper-Lifestyle. Bei der Farbe gab es keine Kompromisse, das Bike musste einfach Schwarz sein, weil „Schwarz einfach geil glänzt!“ Eko wird in den nächsten Wochen mit seinem Motorrad die ABC-Fahrschule in Köln besuchen, um dort unter Anleitung von Fahrlehrer Peter Ziegenhan (links) fit gemacht zu werden für seine Einser-Prüfung. „Ich fand das schon immer interessant, ich hab‘ Motorradfahrer beobachtet, hätte mir das aber selber nie zugetraut. Jetzt habe ich den Schritt gewagt. Das ist eine tolle Sache. Ihr werdet mich bald alle auf dem Motorrad sehen.“ Über künftige Ausritte mit seiner Schwarzen wird Eko Fresh regelmäßig auf www.vivalamopped.de berichten.