TRIUMPH Thunderbird gewinnt „Best Cruiser Award”

TRIUMPH Thunderbird gewinnt „Best Cruiser Award”


Wer wagt, gewinnt!

Die TRIUMPH Thunder­bird hat zum zweiten Mal hintereinander die Auszeichnung „Best Cruiser“ des weltweit auflagenstärksten amerikanische Monatsmagazins Cycle World gewonnen.

Ein Jahr nach ihrem Debüt feiert die TRIUMPH Thunderbird einen weiteren imageträchtigen Erfolg: Zum zweiten Mal hintereinander heimste sich der britische Cruiser mit dem „Best Cruiser“-Award des amerikanischen Magazins Cycle World einen der begehrtesten Titel der Fachjournaille ein. Die Fachleute des auflagenstärksten monatlichen Zweirad-Magazins der Welt hat nicht nur der mit 1600 Kubik größte Reihenzweizylinder der Welt oder das klassisch amerikanische Styling überzeugt, vielmehr ist es die Art und Weise, wie der Briten-Cruiser seine Stärken präsentiert: Sanft vibrierend und mit einer ausgesprochen komfortablen Ergonomie versehen, liefern die Federelemente besten Fahrkomfort und das Handling ist für einen solch großen Cruiser überdurchschnittlich gut. Mithin verteidigt die TRIUMPH Thunderbird für die amerikanischen Spezialisten von Cycle World ihren Titel „Best Cruiser“ aus dem letzten Jahr völlig zu Recht.

 

Die TRIUMPH Thunderbird gibt es in der Basisvariante zu 13.740,- €, die ABS-Version kostet 14.340,- €, jeweils zzgl. Überführung und NK 350.- €.

 

 

Hier geht's zum Testbericht Triumph Thunderbird

 

Hier geht's zu den technischen Daten