BMW S 1000 RR

BMW S 1000 RR


Der Startschuss ist gefallen:

BMWs Supersportler S 1000 RR läuft seit dem 3. Februar im Berliner BMW Motorrad Werk vom Band.

Der 01. März 2009 wird bei den Mitarbeitern und Fans von BMW mit Spannung erwartet. Beim Auftaktrennen der Superbike WM in Phillip Island (Australien) werden zum ersten Mal auch zwei BMW Motorräder in der Startaufstellung stehen. Nach den jüngsten Tests in Portimao und Valencia blicken die Piloten Troy Corser und Ruben Xaus optimistisch in die Zukunft.

Hinter den Kulissen lief im Berliner BMW Motorrad Werk derweil die Produktion der Serienmaschine, der BMW S 1000 RR, an. Das Package des komplett neu entwickelten Motorrads mit seinem 999cc-Reihen-Vierzylinder-Motor stellt sich sehr kompakt und leicht dar. Das Trockengewicht des Motorrades liegt bei 183 kg. Die Ventile werden über sehr kleine und leichte Schlepphebel betätigt, welche in ihren Dimensionen nahezu auf Formel 1 Niveau liegen.
Für die S 1000 RR wird ein komplett neu entwickeltes Sport-ABS mit vier verschiedenen Modi sowie die dynamische Traktionskontrolle DTC angeboten. Die neue S 1000 RR gibt es in den vier Farbgebungen Mineralsilver metallic, Acidgreen metallic, Thundergrey metallic, sowie, in Anlehnung an die BMW Motorrad Motorsportfarben, in Alpinweiß/Lupinblau/Magmarot. Die Serienmaschine wird im Frühsommer 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt und ist bereits jetzt im Handel bestellbar. Der Preis: 15.150,- Euro

www.bmw.de