Fliegende Sicherung

Fliegende Sicherung


Leicht, sicher und modern

Was tun, wenn in der alten Sicherungsbox Eures Youngtimers die Halterungsklemmen für die Stabsicherungen alle Nase lang abbrechen, weil Zeit und Vibrationen nun lange genug an ihnen gezehrt haben? Oder elektronisches Zubehör separat abgesichert werden soll?

In solchen Fällen rieten findige Schrauber schon immer zur so genannten "Fliegenden Sicherung"! Eine solche setzt man einfach irgendwo in das entsprechende Strom führende Kabel, lose am Kabelbaum hängend und somit vibrationsfrei, ein. Mit dem "Posi-Fuse" aus dem Programm von Profi Products geht das ganz leicht, sicher und modern. Einfach die beiden Kabelenden gut 12mm weit abisolieren, die Schraubkappen an den Enden der Sicherungshalterung entfernen, Kabel durchstecken und Presskappen wieder anschrauben. Benötigte Flachsicherung von 2 bis 30 Ampère einstecken. Fertig! Das Posi-Fuse ist wiederverwendbar und für Kabelstärken von 1 bis 2 Millimeter Querschnitt verwendbar.

Der Doppelpack kostet 8,95 Euro und ist im guten Motorrad- und Zubehör Fachhandel oder direkt im Onlineshop bei www.profi-products.de erhältlich.

Text & Fotos: Pabi