Ducati Monster 696

Ducati Monster 696


Wie ein Monster

Die neue 696 Monster ist mit Sicherheit das wichtigste Motorrad von Ducati. Die 696 Monster ist das Bike, welches das Geld für Ducati hereinholt. Ducati hat mit der neuen Monster wieder alles richtig gemacht und die Verkaufszahlen sprechen für sich. Keine Experimente mit dem Styling um die Ducatisti-Fangemeinde nicht zu verschrecken. Alles in allem wurde einfach das gute alte Bike noch mal verbessert was Motorleistung und Handling anbelangt.

Die Maschine

Der Zylinderkopf der neuen Ducati 696 Monster ist jetzt dem kraftvollen Zweizylinder der 1100 Multistrada sehr ähnlich. Bohrung und Takt bleiben gleich, aber Ducati hat es geschafft auch hier noch einmal ein Extra von 9% mehr Leistung herauszuholen. Glücklicherweise kann sicher gesagt werden, dass durch diese Änderungen nichts an Charakter der Monster verloren ging. Sie klingt und fühlt sich noch immer so an, wie sie soll: wie ein echtes Monster.

Fahrgefühl und Handling

Das Ducati Motorrad ist noch immer ein sehr ausgeprägtes Monster. Bei einer Fahrt auf ihr fühlt sie sich noch immer wie das alte Motorrad an. Wendig, agil und gewohnt leicht in die Kurven zu werfen. Die Tendenz zu der alten Monster in den Kurven zu untersteuern wurde ausgebessert. Ebenso der Vergangenheit angehörig sind die Probleme mit der Bodenfreiheit, dank einer neuen Führung der Auspuffrohre.

Ausstattung der Ducati Monster 696

Die Kupplung der Ducati 696 Monster ist federleicht zu bedienen und mit der mittlerweile zum Standard gehörenden Slipper Clutch-Technologie ausgestattet. Die Brembo-Doppelscheibenbremsen vorne sind kraftvoll, gewährleisten aber immer noch eine gleichmäßige Kraftausbreitung und sind somit ideal für Einsteiger. Leider lassen sich nur die Federbeine vorne verstellen und nicht die Gesamtaufhängung. Das würden wir für den Preis eigentlich erwarten.

Ducati Monster 696 13

Qualität und Verlässlichkeit

So wie wir das von Ducati gewohnt sind, ist der Grad an Perfektion bei der Fertigung sehr hoch, gerade für ein kostengünstigeres Einsteigermodell wie die Monster. Der alte Motor hat sich bei vielen der alten Monster-Modellen bereits auf der Rennstrecke bewehrt. Solange die Inspektionsintervalle beim Ducati-Fachhändler eingehalten werden, sollten keine Probleme zu erwarten sein.

Ducati Monster 696 07

Preisleistung

Einzige Abzüge auf den extrem positiven Gesamteindruck erhält die Ducati 696 Monster für den immer noch relativ hohen Preis. Ja, es ist eine Ducati und für eine Ducati ist der Preis sicherlich gut, aber wir kommen nicht umhin zu schauen, was die japanische Konkurrenz anzubieten hat. Motorräder der vergleichbaren Klasse wie die Suzuki SV650 und die Kawasaki ER6 sind einfach deutlich erschwinglicher. Aber was reden wir hier über Geld. Motorräder von Ducati kauft man mit dem Herz. Sollte das Geld der entscheidendere Faktor sein, kann man sicherlich auch guten Gewissens ein Motorrad der günstigeren japanischen Konkurrenz kaufen.

Ducati Monster 696 09