Suzuki M800 Intruder

Suzuki M800 Intruder


Mächtiger Auftritt

Mit der neuen Intruder M-800 verspricht Suzuki den gemütlichen Softchoppern echte, puristische Hard-Tail Optik mit dem hohen Fahrkomfort eines Soft-Tail Chassis zu verbinden. Langgestreckt und niedrig kommt sie angerollt und offenbart jede Menge chromblitzender Details. Ein rassiger Auftritt hinter dem sich, wie anders sollte es im Jahr 2005 auch sein, modernste Technologie verbirgt.

Die technischen Features des 805 ccm großen V-Twins stammen direkt aus der Suzuki GSX-R Serie. Die elektronische Benzineinspritzung mit doppelten Drosselklappen verfügt über neue mehrpoligen Einspritzdüsen, welche im Gegensatz zu einpoligen, für eine deutlich feinere Zerstäubung des Kraftstoff-Luftgemisches und somit für eine effizientere Verbrennung sorgen. Das dafür nötige digital steuernde 32-bit Motormanagement kommt direkt aus dem Supersport-Spitzenmodell GSX-R1000. Über Sensoren misst es Lufttemperatur, Luft-Einlaßdruck, Motordrehzahl und Gasgriffstellung, waraus dann Einspritzmenge und -zeitpunkt ermittelt werden.

Das Ergebnis

Der Motor reagiert präzise und rasch auf jede Bewegung der Gashand und entfaltet seine Kraft besonders dort, wo es von einem Cruiser erwartet wird: im niedrigen Drehzahlbereich. Durch das ausgeklügelte Einspritzsystem werden auch der Benzinverbrauch und die Abgasemmissionen effizient geregelt. Ein kleiner "Trick" ist bei der Abgasminimierung aber auch dabei. Durch das Lufteinspritzungsystem PAIR wird die Emissionsreduzierung etwas unterstützt indem über das PAIR-System Frischluft aus der Airbox entlang des Zylinderkopfs in den Endtopf geführt wird. Die heißen Auspuffgase mischen sich mit der Frischluft, was die Menge der ungebrannten Kohlenwasserstoffe und des Kohlenmonoxids im Abgas verringert.

SuzukiM800Intruder_2

Eindeutig Cruiser-Style

Langgestreckt und niedrig, mit Cruiser-typisch breitem Tank, dominantem Scheinwerfer und mächtig viel Chrom. Das Styling der Intruder M-800 verkörpert die langgehegte Tradition der Intruder-Dynastie. Und die Rahmengeometrie liefert nicht nur authentische Optik, sondern auch Fahrkomfort auf ausgedehnten Touren und tolles Handling. Die tiefe Sitzposition mit dem weit ausladendem Lenker lässt perfektes Cruiser-Feeling aufkommen. Die mächtige Upside-Down Gabel bietet in Kombination mit dem einstellbaren Federbein komfortable Dämpfung selbstredend auch im Soziusbetrieb. Mächtiges Styling wohin das Auge blickt. Die vollverchromte Auspuffanlage mit den abgeschrägten Endschalldämpfern, der verchromte Luftfilterkastendeckel und der große Chromscheinwerfer sind anziehende Hingucker. Im Cockpit dominiert der chromblitzende, zentral am Lenker montierte Tachometer mit analoger Geschwindigkeitsanzeige und digitalem Tripmaster und Kilometerzähler. Die Kontrolllampen für alle wichtigen Anzeigen sind zentral am Tank angebracht. Das breite Heck mit serienmäßigem 170er Hinterreifen und dem abnehmbaren Soziussitz gibt der Intruder M-800 auch von hinten eine gewaltige Optik - mit wartungsarmem LED-Rücklicht.

SuzukiM800Intruder_1