Wunderlich BMW K 1300 R KnockeR

Wunderlich BMW K 1300 R KnockeR


Customizing made in Germany

Complete your BMW – nicht mehr und nicht weniger ist das Motto von Wunderlich. Die Sinziger gehen dabei von Zeit zu Zeit noch einen Schritt weiter und zeigen was man mit einer bzw. aus einer BMW alles machen kann. Und räumen damit mächtig mit dem manchmal etwas angestaubten Image der Marke mit dem Propeller im Logo auf. Bikerszene wird diese Bikes der Reihe nach testen und vorstellen. Los geht’s mit der K 1300 R KnockeR.

Bereits von Hause bricht die BMW K 1300 R mit den süddeutschen Traditionen und präsentiert sich mit ihrer zerklüfteten Optik ganz unbajuwarisch. Das war den Kollegen von Wunderlich aber immer noch nicht genug, deshalb wurde da nochmal ordentlich was draufgepackt. Die technische Basis blieb unberührt. Man konzentrierte sich ganz auf die Themen Optik und Ergonomie. Dabei finden nicht nur Teile von Wunderlich sondern auch welche von anderen Herstellern den Weg ans Bike. Die Optik prägt vor allem die Lackwahl in einem hellen Anthrazit und dem über den Tank verlaufenden W in Bordeaux sowie die große Anzahl von Anbauteilen aus Carbon bzw. im Carbonlook. So sind Kotflügel vorne, Hinterradabdeckung, Heck- und Seitenteil, Sammelrohrblende und die Abdeckung des Kupplungsdeckels aus dem edlen Werkstoff gefertigt.

Wunderlich BMW K 1300 R KnockeR_5

Details wie Tankstutzenpad und Rahmenschützer setzen den Carbonlook fort. Auch der Endtopf der Firma Laser bringt diesen Look mit. Für die Rennstrecke klappbare LED-Blinker und das Heck mit geteilter Rückleuchte runden die ganze Sache ab. Dem Thema Ergonomie rückt Wunderlich ebenfalls mit mehreren Komponenten auf die Pelle. Da ist zum einen der Umbau der Gabelbrücke mit dem Rizoma Superbike-Lenker. Der ist jetzt um einiges höher und breiter, was zu einer aufrechteren Position für den Oberkörper führt. Auch die Bedienelemente wurden gewechselt. Brems- und Kupplungshebel VarioLever lassen sich nicht nur in der Grifflänge sondern auf in der Weite einstellen. Dazu sehen die Teile auch noch richtig gut aus. Die CNC-gefertigten Aluminiumspiegel sind auf einem Wunderlich Spiegelversatz montiert und sehen nicht nur cool aus, sondern gewähren auch noch einen super Blick nach hinten. Insgesamt ergibt sich für den Fahrer eine angenehme weil aufrechtere Sitzposition. Der größte Komfortgewinn ist aber unbestritten die ERGO-Sitzbank. Tester unterschiedlichster Größen- und Gewichtsklassen zeigten sich gleichermaßen zufrieden. Die Sitzbank passt sich dem Gesäß wunderbar an und nicht umgekehrt. In Verbindung mit dem Lenkerumbau ergibt sich so eine noch komfortablere und damit ermüdungsfreiere Sitzposition im Vergleich zum auch nicht gerade als Folterbank bekannten Original. Für einen besseren Windschutz sorgt das Flow-Jet genannte Windschild. Wunder kann man trotz Wunderlich natürlich nicht erwarten, aber das Teil entlastet auf längeren Strecken den Fahrer doch merklich ohne die Naked Bike Optik zu stören.

Wunderlich BMW K 1300 R KnockeR_13

Motor und Fahreindruck Wunderlich KnockeR

An Leistung mangelt es dem 1.300er Reihenvierer aus dem Hause BMW nicht. 173 PS und 140 NM sind über jeden Zweifel erhaben. Kraft in allen Lagen und Drehzahlen zeichnen das Triebwerk aus. Die KnockeR macht hier keine Ausnahme, lässt allerdings soundmäßig die Serie weit hinter sich. Die Laseranlage ist optisch weniger klobig und klingt ein ganzes Stück aggressiver. Und wer noch den DB-Eater rausnimmt, wird Donner ernten. Natürlich nur auf abgesperrter Strecke, sonst gibt es Donner von der Gendarmerie. Die K 1300 R hat keinen Ruf als Handlingwunder. Ultrastabil aber etwas störrisch im Handling. Grundsätzlich gilt dies auch für die KnockeR. Auch sie will mit Nachdruck in die Kurve gelegt werden. Allerdings gelingt dies leichter als beim Serienmodell. Der höhere und vor allem breitere Lenker ist dafür verantwortlich. Die aufrechtere Sitzposition und vor allem die ultrabequeme Sitzbank machen das Wunderlich BMW Motorrad zum reinsten Kilometerfresser. Und wenn doch mal Pause angesagt ist, wird sie zum Publikumsmagnet. Selbst BMW-Verweigerer zollen der KnockeR Respekt und sind vom Finish und den edlen Anbauteilen beeindruckt.

Wunderlich BMW K 1300 R KnockeR_8

passende Wunderlich BMW Tuning-Produkte

  • Rastenanlage "SportVario"
  • Gabelbrücke K1200/1300S/R/Sport
  • Lenkerumbau K1200/1300S/R
  • Paraleverstrebe  K 1200/1300 S/R/GT