BMW R 1100 S BoxerCup Replika

BMW R 1100 S BoxerCup Replika


Boxercup für Jedermann

Auf der Rennstrecke lassen die R 1100 S Rennmaschinen beim internationalen BMW Motorrad BoxerCup die Tutteln richtig fliegen. Und seit Ende 2002 gibt es einen Ableger dieser Rennmaschine auch für die Straße, die R 1100 S BoxerCup Replika.

Sie fand so großen Zuspruch bei den sportlichen Boxer-Liebhabern, dass die Produktion bereits im Spätsommer 2003 ausverkauft war. Die R 1100 S BoxerCup Replika wurde auf der Tokyo Motor Show der internationalen Presse und dem Publikum erstmalig vorgestellt. Seit Anfang 2004 ist sie bei den Händlern. Eine Dreifarben-Lackierung mit einem komplett neuen Design, das auch die Rennmaschinen des Jahrgangs 2004 tragen, Doppelzündung und eine noch größere technische Nähe zu den bei den Rennen eingesetzten BMW Motorrädern, sind die Hauptmerkmale dieses sportlichsten aller Boxer.

Racing-Gene

Die Replika 2004 hat unter anderem das höher gelegte Fahrwerk der Rennmotorräder und einen soundoptimierten Sport-Schalldämpfer der Firma LASER. Für den Straßenbetrieb wurde dieser Schalldämpfer so modifiziert, dass er die gesetzlichen Geräuschbestimmungen erfüllt. Die Motorleistung hat sich nicht geändert, sie entspricht mit 98 PS bei 7.500 U/min und einem maximalen Drehmoment von 97 Nm bei 5.750 U/min dem Serienstand der R 1100 S. Weitere Neuerungen sind die weißen Zifferblätter der Instrumente, die hohe Sitzbank und die Spiegel von der R 1150 GS, die sich für einen Einsatz auf abgesperrten Kursen einfacher demontieren lassen als die verkleidungsfesten Spiegel.
Das Fahrzeug ist wie schon das Vorgängermodell mit Metzeler Reifen der schräglagenfreundlichen Dimension 120/70-ZR 17 vorn und 180/55-ZR 17 hinten ausgestattet. Dem Charakter einer Sportmaschine entsprechend, werden keinerlei Sonderausstattungen mehr angeboten, auch kein ABS. Die unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland lautet 13.450 Euro.

BMW R 1100 05

Cupfeeling

Grau ist alle Theorie. Genau wie der Himmel an diesem Morgen. Wir dürfen die ziemlich nagelneue Boxer Cup Replika des BMW Gebietsleiters Oliver Engbrocks für eine Testfahrt entführen. Bei Hammer in Mönchengladbach steht die R 1100 S mit den Cup-Genen bereit. Um einen Anhaltspunkt in Sachen Sportlichkeit zu haben, reise ich auf meiner VTR 1000 SP 2 an. Als ich neben der Cup-Replika parke, trifft mich fast der Schlag. Trotz Heckhöherlegung der VTR überragt die BMW meinen V-Twin deutlich. Hab ich ein Bonsai-Bike? Ist es im Regen eingelaufen? Ich bin schockiert!

BMW R 1100 S 02

Lange Beine

Olli tröstet mich: Die Gabel der R 1100 S BoxerCup Replika ist ganze 4 cm länger als die der normalen „S“-Version. Der Paralever steht wegen des längeren Federbeins um einiges steiler. Das erhöht die Schräglagenfreiheit deutlich und macht aus der Replika ein Bike für große Jungs. 82cm Sitzhöhe flößen Respekt ein. Die Sitzposition ist aufrecht und entspannt, aber angriffslustig. Irgendwie mehr Super-Moto als Super-Sport mäßig. Der Auspuffsound der Laser-Anlage tönt ziemlich frech für eine BMW mit Straßenzulassung. Die Metzeler Sportreifen kommen schnell auf Temperatur und liefern erfreulich viel Grip. Auch im Nassen. Der Sonne hinterher, geht’s über Landstraßen Richtung Wassenberg. In jedem Kreisverkehr nach Roermond dreh ich ne Ehrenrunde, um die Schräglagenfreiheit auszuloten. Herrlich beim Herausfahren aus jedem Kreisel hilft das Rechtsdrehmoment der Kurbelwelle beim Umlegen des Bikes. Eine Boxereigenschaft an die man sich erst gewöhnen muss. Hat man’s verinnerlicht, macht’s richtig Spaß. Wer meint, ein Sportbike bräuchte 170 PS der irrt. Die Replika geht ohne große Anstrengung aufs Hinterrad. Einfach mutig am Gas gedreht, steigt die Front steil nach oben. Den bärigen, unter bösem Grummeln entfachten Vortrieb bremst die Brembo Anlage sehr gut dosierbar und ungemein nachdrücklich ein. Ein ABS suchen Kritiker vergebens. Auch auf Heizgriffe und Bordsteckdosen verzichten die BMW-Sportfahrer gerne. 229 Kilogramm Lebendgewicht, fahrfertig, ohne Benzin, sind der Lohn für die Schlankheitskur. Damit lässt es sich behände über Landstraßen wuseln.

BMW R 1100 S 03