Magazin » Testberichte » BMW R 1250 RT » Seite 2
BMW R 1250 RT

Fahrzit

Allein der vorzügliche neue Boxermotor macht die überarbeitete R 1250 RT begehrenswert. Denn neben Laufruhe und Performance senkt der neue Antrieb den Verbrauch sogar ein wenig, weshalb angesichts des großzügigen 25-Liter-Tanks Reichweiten von weit über 400 Kilometer drin sein sollten. An den übrigen bekannten Komfortmerkmalen hat BMW nicht gerüttelt: tolle Reisetauglichkeit, bester Soziuskomfort und eine erstaunliche Kurvendynamik gehören auch schon zum 18.000 Euro teuren Basisangebot. BMW-typisch erhöht sich dieser Preis um empfehlenswerte Optionen wie den Fahrmodi PRO (180 Euro), den Schaltassistent PRO (425 Euro) und das Dyamic ESA für 815 Euro. Wer möchte, kann hier auch noch mehr ausgeben...