Harley Davidson Softail Cross Bones

Harley Davidson Softail Cross Bones


Viva la Revolution

Ja, es gibt ein Leben vor dem Tod! Das wissen nicht nur die Toten Hosen, von denen diese bedeutungsschwangere Textzeile stammt, sondern bestimmt auch Che Guevara, Karl Marx und Fidel Castro, die im Werbespot die Revolution fordern. Aber diesmal für das Volk! Ja bitte, her damit. Denn wir brauchen dringend die Rolle rückwärts! Also hissen wir die Totenkopfflagge an der Sissybar der neuen Harley Cross Bones und brettern geradewegs zurück in die Zukunft.

Ein uriger Big Twin mit Schwingsattel, Springergabel, Ape Hanger Lenker und ledernen Satteltaschen. Ein Anachronismus in einer Zeit, in der dir Dein Auto mit unaufhörlich nervtötendem Gepiepse einhämmert, dass Du Dich noch nicht angeschnallt hast, was Du ja selber weißt, weil Du gerade auf dem Garagenhof von einem Tor zum anderen fährst um den Iveco Daily mit den Biker Szene Heften für die Intermot zu beladen. Hätte ich eine Kanone gehabt, hätte ich das Armaturenbrett in Stücke geschossen. Zum Glück für den Iveco und meine Brieftasche, sind Waffen in Deutschland für das Fußvolk verboten. Sonst würden neue Autos wohl des Öfteren den Heldentod sterben. Genau, wie die PCs am Arbeitsplatz und all die anderen überelekronisierten Gerätschaften, die uns täglich zu unterjochen versuchen, uns ihren Willen mit aller Macht aufzwingen wollen. Unterstützt von folgsamen Politikern, die für jede technologische Neuigkeit gleich das passende Gesetz beschließen, damit sie auch auf jeden Fall verkauft werden kann. Alles im Sinne des Turbokapitalismus, der nur eine Richtung kennt. Das Wachstum und den Fortschritt. Aber lassen wir das!

HarleyDavidsonSoftailCrossBones_22

Reinige die Seele

Frustbewältigung kann auch anders vollzogen werden als durch Zerstörung. Zum Beispiel indem man sein rechtes Bein über den Ledersattel der Cross Bones schwingt, auf den Startknopf drückt und sich untermalt vom angenehmen Geballer des Twin Cam 96B vom Hof macht, sein Antlitz in Richtung der untergehenden Sonne wendet und ihr über 300 Kilometer entgegen cruist, bis der 19 Liter Tank der Cross Bones zum ersten Stopp einlädt. Mit sparsamen 6 Litern Kraftstoff kommt der großvolumige Motor mit seinen 1.584 Litern Hubraum auch bei weit geöffneter Drosselklappe und Tempi um die 140 aus. Wobei das wirkliche, einzigartige Lonesome-Rider-Feeling sich schon bei 100 km/h im 6. Gang, dem Overdrive, am deutlichsten auf den Fahrer überträgt. Fast zum Mitzählen langsam dreht sich dann die Kurbelwelle. Jede Detonation in den Hubhallen treibt Dich mit unglaublichem Raumgewinn voran und eigentlich wünscht man sich dann nichts mehr, als eine endlose Straße in den Sonnenuntergang und als Nachbarn auf der Straße gediegene, V-8 getriebene ultralange Straßenkreuzer, die den Takt der Harley wie im Chor mitblubbern. Stattdessen stehen an der Ampel neben Dir irgendwelche fahrenden Toaster und Eierkocher im Tupperware Design, deren Motor niemand hören darf und deren Elektronik dir haarklein vorschreibt, was Du wann zu tun hast und welchen Weg du gefälligst in welchem Tempo fahren sollst. Sonst Piiiiiiiiiieeep! Stattdessen schaust Du vom hoch erhobenen Schwingsattel der Piraten-Harley herab und ballerst bei Grün mit einem kräftigen Dreh am Gasgriff weiter in den Sonnenuntergang. Lässt Dir den Wind, der über die Springergabelmimik streicht, ins Gesicht pusten und atmest ganz tief ein und aus. Und schon fällt all der nervige alltags Ballast von Deiner Seele, wird im mächtigen Motor unter dir zu Staub zermalen und durch die Slash-Cut Doppelrohre ins Nirvana geblasen.

HarleyDavidsonSoftailCrossBones_13

Freiheit für die Benzinmenschen

Mag ja sein, dass uns die Ökologen, Ökonomen und Klimawandlungsjünger irgendwann dazu zwingen, auf derart archaische Fortbewegungsformen, wie die mächtigen, benzingetriebenen V-2s aus Milwaukee zu verzichten. Doch lange werden wir es nicht aushalten. Die Sehnsucht nach diesem elektrisierenden Punch, der in der Magengrube widerhallt und die kleinen Härchen auf den Armen und im Nacken aufzustellen vermag, wird die Telespielgeneration hinwegfegen!

Text: Pabi
Fotos: Yvy

Weitere Testberichte Harley Davidson Chopper/Cruiser

Harley Davidson Dyna Street Bob

Harley Sportster Iron 883

Harley Sportster XL 1200 N

Harley Davidson Road King Classic

Harley Davidson XR 1200

Harley Davidson FXSTD Softail

Harley Davidson XL 1200 Roadster

Weitere Testberichte Chopper/Cruiser 

Triumph Thunderbird

Triumph Rocket III

Yamaha XVS 1300 A Midnight Star

Suzuki VZ 1600 Marauder

Kawasaki VN 1600