Rhein - Main - Gebiet

Rhein - Main - Gebiet


Einsatz in Mainhattan

Die durchs Rhein-Main-Gebiet führende A66 ähnelt nicht nur vom Namen her der berühmten Motherroad. In keinem anderen Teil unserer Republik spürt man den Einfluss Amerikas auf unser Leben stärker als hier. Wenn möglich sollte man diese Tour alleine schon deshalb auf einer Harley, zumindest aber mit einem Cruiser oder Chopper fahren

ROUTE A 66

Startpunkt ist Rüdesheim am Rhein, das mit seinem Niederwalddenkmal mit entsprechender Phantasie an die Freiheitsstatue in New York erinnert. Auch als Schmelztiegel der Nationen hat das Rheinstädtchen viel zu bieten, schließlich gehört es bei Deutschlandbesuchen von Amerikanern und Asiaten zum Pflichtprogramm. Durch die jährliche Magic-Bike-Rally (siehe auch Bikerszene Juni/2006) überzeugt man hier mit einem Bikerevent der Extraklasse.

Freiheitsstatue im Blick

Dies soll auch im unweit entfernten Mainz gelingen, das man nach kurzem Cruisen am Rhein entlang erreicht. Zum zweiten Mal grassiert hier das Harleyfieber, wenn im Mainzer Zollhafen vom 11.-13.5.2007 das "Harley Festival Mainz" stattfindet. Die Stuntshows mit Rainer Schwarz, jede Menge guter Bands und die unvergleichbare Atmosphäre von Harleytreffen lohnen den Weg in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt.

Highwayfeeling genießen

Jetzt aber rauf auf die A66, über Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden geht's Richtung Frankfurt. Wie oft haben wir über dieses Stück Autobahn geflucht, wenn wir mit Maschinen anderer Herkunft schnell in den Rheingau oder zurück wollten. Mit der Harley ist das komplett anders. Du hängst im Wind, fährst stur deine 100, auch mal 120 und genießt Highwayfeeling auf einer deutschen Autobahn. Die Weitsicht ist grandios, der Himmel intensiv blau und es könnte stundenlang so weitergehen.

Frankfurt Skyliners

Wie an einer Perlenkette steigen in kurzen Abständen die Flugzeuge am nicht mehr weit entfernten Rhein-Main-Flughafen auf. Auch dieser unterstreicht den amerikanischen Charakter der Hessenmetropole. Groß, größer, am größten lautet die Divise des mächtigen hessischen Arbeitgebers, ohne Rücksicht auf die immer schlechter werdende Lebensqualität Hunderttausender Anwohner. Für die Sicherheit der Arbeitsplätze spricht allerdings die schlechte Verlegbarkeit nach Osteuropa. Wir folgen jetzt jedoch nicht der Flughafenrichtung, sondern der A66 und passieren den Stadtteil Höchst. Hier finden die Basketball-Spiele der Frankfurter Skyliners statt. Basketball ist nicht die einzige amerikanische Sportart, die in Frankfurt gekonnt zelebriert wird. So gehören die Footballer der "Frankfurt Galaxy" und die Eishockey-Cracks der "Frankfurt Lions" zu den Spitzenteams ihrer Ligen. Weiter bollert die Harley und nähert sich dem in der Innenstadt unterbrochenen Stück der A66.

Klein & Groß

Ein Abstecher durch "Bankfurt" ist Pflicht. Das Gefühl auf dem Motorrad durch die Straßen von Mainhattan zu tuckern ist bizarr. Die Sonne verschwindet in den Schluchten zwischen den gigantischen Gebäuden. Der Blick nach oben ist sensationell, und man kommt sich nicht oft so klein vor. Dass man hier ganz schnell groß werden kann, haben viele steile Börsenkarrieren schon bewiesen. Das große Höhen den schnellen Fall beschleunigen ist ebenfalls bekannt.

Ende der Mission:

Unseren Tourabschluss planen wir beim Harley-Händler Langer in Hanau-Wolfgang ein. Die Strecke bis dahin legen wir nicht auf der A66, sondern über in der Nähe verlaufende und landschaftliche Straßen durchs Äppelwoi-Paradies um Maintal zurück. Der Harley-Händler begeistert nicht nur mit einem tollen Showroom. Das angeschlossene Café hat sich inzwischen zum Treffpunkt der V2-Gemeinde entwickelt. In unmittelbarer Nähe befinden sich die letzten genutzten Kasernen der US-Army in Hanau. Ihre Mission scheint sich dem Ende zu nähern. Das für uns wichtigste Produkt, das sie uns hinterlassen, tuckert unter uns vor sich hin und hat uns auch heute wieder ein Stück Freiheit gegeben.

 

Text: Klaus Hinterschuster
Fotos: Rüdesheim Tourist AG

 

Ähnliche Touren zum downloaden:

Taunus und Rheingau Motorradtour 

 

 

 


KARTE/TOURINFOS
"Motorradspaß Rheingau/Taunus", Good Vibrations Verlag. Laminierte Tourenkarte mit eingezeichneten Tourenvorschlägen.

www.tourershop.de


Touren, Tipps und Unterkünfte

unter www.motorrad-regionen.deund www.motorrad-regionen.de.

 

ÜBERNACHTUNGSTIPPS
Altdeutsche Weinstube
65385 Rüdesheim
(0 67 22) 94 23-0
www.hotel-altdeutsche-weinstube.de

 

Wein-Restaurant und Hotel Altes Haus
65385 Rüdesheim/Assmannshausen
(0 67 22) 40 35 50
www.hotel-altes-haus.info

 

Flair Hotel Zum Bären
(0 67 22) 90 25-0
65385 Rüdesheim
www.zumbaeren.de

 

Atrium Hotel Mainz
55126 Mainz
(0 61 31) 49 10
www.atrium-mainz.de

 

Hotel Moguntia
55118 Mainz
(0 61 31) 96 12 40
www.moguntia-hotel.de

 

Kartäuser Hof Hotel Garni
55294 Bodenheim (Nähe Mainz)
www.kartaeuserhof.de
(0 61 35) 7 02 88-0