Nordrhein Westfalen: Der Niederrhein

Nordrhein Westfalen: Der Niederrhein


Von Spargel, Beuys und schnellem Brüter

Zu einer Zeit, als der Rhein noch nicht von menschlicher Hand durch Eindeichung in ein festes Bett gezwungen war, bildete er einen weiten Landstrich aus, den wir heute die Niederrheinische Tiefebene nennen.

Der Niederrhein

Mit jeder Schneeschmelze und jedem Hochwasser lagerte er aus dem Hochland mitgeschwemmtes Material an den Stellen geringer Fließgeschwindigkeit ab. Heute macht sich der Mensch diese Eigenart der Natur zunutze und baut auf den sandigen Böden der Re-gion Kies ab - und Spargel an. So wird das Gesicht des Niederrheins allenthalben geprägt von Spargelfeldern und Kiesgruben, die nach Erschöpfung der Vorkommen gern als Freizeit- und Naherholungszentren genutzt werden.

 

Wer aus Richtung Wesel über die B58 kommend den Rhein überquert, dem fällt zuerst der Sender Büderich auf, der bis ins Ruhr-gebiet hinein die Fernseher mit ARD und RTL versorgt. Wir biegen rechts ab in Richtung Xanten. Während sich die Straße sanft durch die Landschaft schlängelt, zeigen sich zur Linken die beiden Fördertürme des Salzbergwerks Borth. Kaum zu glauben, dass genau unter der Straße, die wir jetzt befahren, in 800m Tiefe jährlich ca 1,5 Mio. Tonnen Salz abgebaut werden! Grubenfahrten sind nach Voranmeldung möglich. Wir folgen der B57 entlang des Altrheins bis Xanten. Die alte Römersiedlung hat dem kulturbeflissenen Biker außer dem weithin sichtbaren Dom viel zu bieten: z.B. den archäologischen Park mit seinem naturgetreu nachgebildeten römischen Kastell. Im Orts-teil Wardt kann man im Heuhotel übernachten oder im Xantener Nordsee schwimmen gehen. Der gehört übrigens genau wie der Südsee zu einer Seenplatte, die durch Auskiesung entstanden und durch einen künstlichen Kanal verbunden ist. Über Öbermörmter geht's nach Grieth. Wer aufs Beschauliche steht, der sieht sich das kleine Dörfchen mit seiner Personen-Fährstation an, der Technik-Freak folgt den Schildern zum "Kernwasser-Wunderland".

 

Der ehemals so medienträchtige "Schnelle Brüter" hat sich nach dem Verkauf an einen holländischen Investor zum Erlebnispark gemausert. Das Innere eines (jungfräulichen) Kernreaktors kann hier ebenso besichtigt werden wie eine Erlebnis-Gastronomie. Noch heute erinnern die hohen Zäune und der Wassergraben an die Atom-Proteste der 80er Jahre. Das Konzept des Holländers scheint aufzugehen, die Bude brummt! Wir folgen den Wegweisern nach Kalkar, später zum Schloß Moyland. Der ehemalige Herrensitz ist nunmehr die Heimat der Aus-stellung des Lebenswerks von Joseph Beuys.

 

Kunstbanausen ziehen vielleicht die Fortsetzung der Tour in Richtung Goch vor. Ob man dabei der gut ausgebauten B9 nach Ke-velaer folgt oder eine der zahlreichen Nebenstraßen entlang der nahen holländischen Grenze nutzt, hängt vom persönlichen Fahrstil ab. In Kevelaer findet jährlich eine Motorrad-Wallfahrt statt, die stark besucht ist. Termin bitte der Motorradpresse entnehmen! Wir halten uns nach Süden, dem Spargel-Mekka Walbeck entgegen. Dem kleinen Dorf wird nachgesagt, dass hier der beste Spar-gel der ganzen Region wachsen soll. Und so ist auch am Ort kein Gasthof zu finden, der nicht während der Saison von Anfang Mai bis zum 24. Juni das königliche Gemüse auf der Karte hat. Spargel in allen Variationen. Wer sich an diesen gesunden, entschlackenden, aus 80% Wasser bestehenden Stangen mal so richtig rundum satt essen will, der ist hier bestens aufgehoben. Tip: Ein oder zwei Pfund ins Topcase für die Schwiegermutter, das bringt garantiert Pluspunkte und vielleicht sogar den Auftrag zur Wiederholung der Tour! Je nach Heimatort schlägt ein nun gesättigter Biker den bequemen Weg in Richtung Süden über Straelen auf die A40 ein, um von da aus den weiteren Heimweg unter die Räder zu nehmen. Oder man rollt Richtung Osten über Geldern und freut sich auf dem Weg zur A57-Auffahrt Alpen beim Blick auf die Diebels-Brauerei in Issum schon auf das Bierchen zuhause. Hauptsache, man hat abends das Gefühl aus der Werbung: "Ein schöner Tag! ....."

 

Text und Fotos: Wingleader

 

Ähnliche Touren zum downloaden:


Ruhrpott

 

Ruhrpott-Tour

 

Motorradtour Niederlande Waal Rhein