Vom Taunus ins Sauerland

Nach der sensationellen Grillplatte, diversen Brauereiprodukten, dem ein oder anderen Absacker und einem insgesamt lustigen Abend finden wir schnell ins Bett, um ausgeruht nach einem großen Frühstück die Etappe nach Eslohe-Reiste im Sauerland in Angriff zu nehmen. Zu unserer Überraschung erwartet uns Richard bereits an der Garage mit seiner Guzzi. Trotz vollen Terminkalenders begleitet er uns ein Stück der Etappe und macht für uns den Tourguide, wie er es gerne für seine Gäste macht. „Leider ist nicht immer Zeit dafür!“, lässt er uns wissen, was verständlich ist, konnte er sich am Vorabend schließlich nicht gegen 22:00 Uhr ins Bett trollen, sondern hat noch bis spät in die Nacht seine Gäste bewirtet.
Raus aus Braunfels führt uns Richard immer grob nach Norden und es wird deutlich, dass Richard seine Motorradregion beherrscht, Kurvenswingen genießt und auch uns seinen Heimvorteil nutzen lässt. Bei strahlendem Sonnenschein und wenig Verkehr macht es richtig Laune und wir kommen zügig voran, passieren die Aartalsperre, schlenkern hin und her und erreichen rechtzeitig für einen Kaffestopp Bad Berleburg. Nach dem Kaffee und großer Verabschiedungszeremonie, verlässt uns Richard, da auf ihn zu Hause wieder neue Gäste warten, denen er seinen gewohnt guten Service bieten wird.
Bad Berleburg wirbt mit dem Rothaarsteig und dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands. Ersteres sicherlich für Wanderer interessanter, ist letzteres auch für uns Biker toll. Lange Fahrten durch dichten Wald, vorbei an idyllischen Lichtungen über Berg und durch Tal und immer wieder Kurven, Kurven und Kurven. Herzlich willkommen im Sauerland – Land der 1000 Berge!
Auf dem Weg nach Hallenberg verlassen wir das Rothaargebirge und gelangen in den Hochsauerlandkreis. Wir werfen einen Blick in die historische Altstadt, bevor wir weiterfahren nach Winterberg. Als große Fernseh-Wintersportler müssen wir Skisprungschanze und Bobbahn sehen. Bis zu 140 km/h erreichen die Bobs auf der Bobbahn in Winterberg. Nicht ganz so schnell, aber mindestens ebenso kurvig geht es für uns auf den Kahlen Asten, dem 841,5 Meter hohen "Vater der sauerländischen Berge".
Von nun an halten wir uns wie von Richard empfohlen und auf unsere Tourenkarte eingezeichnet in westliche Richtung. Überqueren nochmals die Ausläufer des Rothaargebirges und schlängeln uns durch den Hochsauerlandkreis nach Eslohe-Reiste und wie sollte es anders sein: die Motorradwirte scheinen ein ausgeprägtes Gehör zu haben. Kaum sind wir vor dem Landgasthof Reinert zum Stehen gekommen, steht Friedrich in tadelloser Kochmontur neben unseren Bikes und will wissen, was wir trinken wollen… So ist ein Motorradwirt!

 

 

To be continued…

 


 

 

 

 

 Groß: Gasthof Am Turm

Gasthof Am Turm
Marktplatz 11
D - 35619 Braunfels
Telefon: +49 (0 64 42) 55 82
Telefax: +49 (0 64 42) 93 18 80
Internet: www.amturm.de


Klein: Landgasthof Reinert

Landgasthof Reinert
Mescheder Str. 31
D - 59889 Eslohe-Reiste
Telefon: +49 (0 29 73) 32 01
Telefax: +49 (0 29 73) 36 57
Internet: www.landgasthof-reinert.de

Klein: Landgasthof Beim Holzschnitzer

Landgasthof Beim Holzschnitzer
Dockweiler Str. 1
D - 54552 Dreis-Brück
Telefon: +49 (0 65 95) 2 48
Telefax: +49 (0 65 95) 90 03 37
Internet: www.beim-holzschnitzer.de

Text: Simon Albertsen   Fotos: Road Concept

Ähnliche Touren zum downloaden: