Ob bei Alemannen, Römern oder Reichsrittern - Hohenlohe gilt seit Langem als erste Adresse. In der Moderne auch unter Motorradfahrern.Ausgangspunkt der Route ist Langenburg (www.langenburg.de). Hoch über dem Jagsttal lässt es sich mit grandiosem Ausblick übernachten.

Zudem stimmt das Städtchen mit dem imposanten Schloss, dem Automuseum und einer ausgebauten Gastronomie gut auf die kommenden Eindrücke der beiden Tagestouren ein.Streckensperrungen für Motor räder sind glücklicherweise keine bekannt.

Im Gegenteil: Der Tourismusverband Hohenlohe wirbt auf seiner Homepage www.hs-tourismus.de explizit um Motorradfahrer.(Quelle: MOTORRAD 2008 / 06)

Download für Navigationsgeräte