Bewusst auf kurvige, schmale Straßen mit den typischen Wald- und Gegend-Strukturen, schnelle und langsame Kurven und große Höhenunterschiede Wert gelegt. Eine Tagestour von Untersteinach (Netto-Parkplatz) beginnend nach Kronach (schöne Altstadt mit Burg) in den Thüringerwald (Neuhaus, vor Neuhaus die letzte Linkskurve aufpassen, an der Bahnlinie geht es gefühlsmäßig 2 m senkrecht abwärts, wenn man nicht aufpasst) zurück in den Frankenwald, teilweise die Frankenwald-Hochstraße mit integriert. Dann Richtung Fichtelgebirge. Direkt vor der Grenze der beiden Mittelgebirge liegt Marienweiher, einer der ältesten Wallfahrtsorte mit einer schönen Basilika direkt an der Strecke. Ab dem Berganstieg geht es ins Fichtelgebirge über Stammbach und Gefrees dann zum zweithöchsten Berg des Fichtelgebirges zum Ochsenkopf. Hier in Fleckl an der Talstation des Lifts hat man die Auswahl, wo man Pause machen möchte. Dann runter nach Warmensteinach. Bitte hier beachten, dass kein langsames Fahrzeug vor einem ist. Denn die danach folgenden Kurven sind einfach absolut super. Wenn da ein Auto vor einem ist, kann man verzweifeln, wenn man nicht risikoreich überholen möchte. Ab Weidenberg sind dann ein paar Geniesserkilometer angesagt, um nach Bad Berneck wieder in ein Kurvenparadies zu kommen. Dann Pause in Wirsberg, evtl. beim Hotel Post (Sternekoch Hermann). Ab Ludwigschorgast bergauf bis kurz vor Kupferberg an einem großen Steinbruch vorbei (schade, dass kein Winter ist, da hängen oftmals 20m lange Eiszapfen). Dann das letzte Stückchen noch in Guttenberg am Schloß der bekannten Familie von und zu Guttenberg vorbei zum Ausgangspunkt. Mit Sicherheit eine Tour, nach der man richtig durchatmen kann. Das Grinsen wird da nur schwer wegzubringen sein.

Kleiner Nachtrag: Die Tour wird nicht im Original hier dargestellt. Sie ist rund 280 km lang. Für TomTom und Garmin bitte noch etwas nacharbeiten.

Download für Navigationsgeräte